Weltladen

Ein Besuch im Weltladen ist wie eine Entdeckungsreise: Aromatischer Kaffee, pikante Gewürze, schöne Geschenkartikel — hier finden Sie das Beste aus dem Süden. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität — sie sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik. Denn sie stammen alle aus Fairem Handel.

 

Fairer Handel?

Das bedeutet: Ihre ErzeugerInnen erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie es klingen mag — die Erlöse für viele Produkte aus dem Süden sind im freien Welthandel so niedrig, dass KleinproduzentInnen kaum davon leben können. Zukunftssicherung bleibt so ein Traum.

 

Eine echte Alternative

Weltläden wollen das ändern. Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Angebot attraktiver Produkte, die dazu beitragen, die Existenz der ErzeugerInnen im Süden zu sichern. Sie sind alle fair gehandelt, viele stammen bereits aus ökologischer Produktion. Wir möchten zeigen, dass die Idee der »nachhaltigen Entwicklung« und die Sicherung der Lebensgrundlage für künftige Generationen nicht nur etwas für die Weltpolitik ist — sondern auch für den Frühstückstisch.

Machen auch sie sich auf Entdeckungsreise!

 

Unser Weltladen

Er ist klein, aber fein. Sie finden uns im „Kaffeetässle“ (Pfleghof; alter Gemeindesaal im Pfarrhaus). Wir sind dienstags von 15.00 bis 18.00 Uhr für Sie da.

Kontakt:

(Bitte auf Bild klicken!)

Sommerferien

In den Sommerferien finden die meisten regelmäßigen Gruppen und Angebote nicht statt. Siehe Wochenplan. Das Gemeindebüro ist zu den gewohnten Zeiten in den Ferien besetzt.

Pfleghoffest

Stadtkapelle, Kirchenchor, Gospelchor und Posaunenchor luden am Samstag, 22.07. zum Pfleghoffest ein. Bilder hier.

Neues von Klugs

Freundesbrief finden Sie hier.